Safran zählt nicht von ungefähr zu den teuersten Gewürzen der Welt. Der Aufwand, mit dem man das „Gewürzgold“ gewinnt, ist immens. Nur wenige wissen, dass Safran seit 2006 auch wieder in Österreich angebaut wird.
Der „Pannonische Safran“ aus dem burgenländischen Klingenbach war Inspiration für eine neue Köstlichkeit aus dem Hause Tschürtz: Die Safranwürstel
Die einzigartige Kombination aus zartem Fleisch und echtem Safran macht die Safranwürstel zu einem Schmankerl der besonderen Art.

wenth werbeagentur